Blog Saint Léon

Sankt Martin

Sankt Martin in Coronazeiten
lundi 16 novembre 2020 par Kerstin HABRANT

Auch ohne Laternenumzug und Orchester konnten wir auch in diesem Jahr etwas von Sankt Martin in unsere Klassen bringen. Die Schüler der bilingualen Klassen haben Brezel und Saft mit den anderen Schülern geteilt und ihnen diese in ihre Klassen gebracht.

In der 4. Klasse haben wir uns folgende Frage gestellt :
Sankt Martin teilte seinen Mantel mit einem Bettler.
Was kann ich teilen ?
Mit wem kann ich teilen ?

Ich kann ein Buch, Geld und Stifte teilen mit Louis-Henri, Elias oder einem Bettler. (Thibault).
Ich kann Geld teilen. Ich kann mit anderen Menschen teilen. (Pierre)
Ich kann mein Spielzeug, Wasser und Essen teilen mit meiner Familie, mit Freunden. (Louis-Henri)
Ich teile meinen Kuchen, Geld und meine Uhr mit meiner kleinen Schwester, Thibault und Cyprien. (Louis)
Ich kann meinen Stift, mein Essen und ein bisschen Geld teilen mit meiner Familie, meiner Freundin und armen Menschen. (Sarah)
Ich kann mein Geld, mein Zimmer mit armen Leuten teilen, mit meinen Freunden und meinem Bruder und meinen Eltern teilen. (Clara)
Ich kann Freundschaft teilen mit meinen Freunden. (Héloïse)
Ich kann Essen teilen und auch Geld. Ich kann Liebe teilen. Ich kann auch Geld teilen mit Personen, die nicht viel haben. (Eleonore)
Ich kann Geld teilen, meinen Mantel, Essen und meine Laterne mit Mädchen, Jungen Kindern und Erwachsenen. (Azilys)
Ich kann Geld teilen, meine Decke und mein Kissen mit meiner Familie, meiner Cousine und meiner Schwester. (Audeline
Ich kann Freundschaft, Geld und Brot teilen mit meiner Familie, meinen Freunden. (Aänaelle)
Ich kann Geld teilen und Essen, Kleidung mit armen Menschen, Freunden und Familie. (Zoé)
Ich kann Geld teilen, Freundschaft und Kleidung mit meiner Familie, armen Menschen und mit Freunden. (Elias)
Ich kann Geld teilen, Essen und Spielzeug mit armen Menschen, Freunden und meinem Bruder. (Cyprien)

In der 5. Klasse haben wir uns verschiedene Fragen gestellt :
Warum feiern wir Sankt Martin ?
Was machen wir heute, um an ihn zu denken ?
Was ist in diesem Jahr anders ?

Weil er seinen Mantel mit einem Bettler geteilt hat.
Wir gehen mit Laternen in die Stadt und wir basteln Laternen.
Dieses Jahr machen wir keinen Laternenumzug. Wir essen aber Brezel in der Klasse. (Lubin)

Weil es ein außergewöhnlicher Moment war, als Martin seinen Mantel geteilt hat. Wir laufen durch die Stdt mit einer Laterne und wir singen. Wir essen Brezel und trinken warme Schokolade. Dieses Jahr können wir nicht laufen, nur Brezel essen. Und wir singen. (Nahel)

Wir feiern Sankt Martin, weil er seinen Mantel geteilt hat und Geld gegeben hat und das ist gut und wir müssen auch so wie Sankt Martin machen. Wir essen Brezel und trinken Kakao und wir machen einen Laternenumzug und wir basteln Laternen. Diese Jahr haben wir eine Maske und wir dürfen nicht länger als eine Stunde rausgehen. Wir können nicht den Laternenumzug machen. (Valentine)

Wir feiern Sankt Martin, weil er seinen Mantel geteilt hat mit einem Mensch, der kein Haus hat und dem es kalt war. Wenn es Nacht ist, machen wir einen Laternenumzug. Und wir singen in der Kirche. Und gehen auf den Schulhof und wir essen Brezel und trinken Schokolade und Apfelsaft. Dieses Jahr ist es anders, weil in Frankreich ist der Virus Covid 19 und wir können nicht die Tradition einhalten. (Lucie)

Wir feiern Sankt Martin, weil er seinen Mantel in zwei geteilt hat. Wir müssen heute an Sankt Martin denken, der einen Teil von seinem Mantel geschenkt hat. Jedes Jahr machen wir einen Laternenumzug und wir basteln. (Sarah)

Wir feiern Sankt Martin, weil Sankt Martin seinen Mantel geteilt hat und wir müssen so wie Sankt Martin machen mit unseren Sachen. Wir basteln Laternen und an Sankt Martin machen wir einen Latenenumzug um an ihn zu denken. Dieses Jahr können wir keinen Laternenumzug machen und basteln keine Laterne. Aber wir machen eine Vesper in der Klasse und wir basteln. (Héloïse)

Wir feiern Sankt Martin, um daran zu erinnern, dass es nicht allen Menschen gut geht. Wir machen einen Laternenumzug, wir essen, wir singen und wir basteln. Das Covid hat alles vermasselt, aber wir feiern in der Klasse. (Simeon)

Wir feiern Sankt Martin, weil das ein guter Mann war, der seinen Mantel durch zwei geteilt hat für den armen Mann, dem kalt war. Und er hat die eine Hälfte dem Mann gegeben. Wir trinken Kakao und wir essen Brezel und wir machen einen Laternenumzug. Das Covid in diesem Jahr macht, dass wir nicht Sankt Martin feiern können, aber wir basteln trotzdem. (Alfred)

Wir feiern Sankt Martin, weil er sehr viel geteilt hat. Wir basteln heute Laternen, um an ihn zu denken. Dieses Jahr basteln wir keine Laternen und wir machen auch keinen Laternenumzug. Aber was wir trotzdem machen, ist die Fenster dekorieren. (Rayan)

Martin hat seinen Mantel mit einem Bettler geteilt. Wir machen einen Laternenumzug, trinken Kakao. Der Covid ist da und das ist eine große Krankheit. (Pierre-Alexandre)

Wir feiern Sankt Martin, wei er eine gute Person war und er hat Menschen geholfen. Um an ihn zu denken basteln wir Laternen und wir singen und wir essen Brezel und wir machen einen Laternenumzug. Dieses Jahr können wir den Laternenumzug leider nicht machen, aber wir essen Brezel. (Théo)

Wir feiern Sankt Martin, weil er seinen Mantel geteil hat in zwei Teile für einen armen Mann. Wir machen einen Laternenumzug und essen Brezel und trinken warme Schokolade. In diesem Jahr gibt es eine Pandemie und wir können das alles nicht machen. (Charlotte)

Wir feiern Sankt Martin, weil er ein guter Mensch war und wir sollen wie er machen. Normalerweise basteln wir Laternen und wir machen einen Laternenumzug in der Stadt udn wir essen Brezel. In diesem Jahr machen wir keinen Laternenumzug und wir basteln keine Laternen. (Lison)


Accueil | Contact | Plan du site | | Statistiques du site | Visiteurs : 21 / 159996

Suivre la vie du site fr  Suivre la vie du site AXE 5 : LANGUES ÉTRANGÈRES  Suivre la vie du site Année 2020-2021   ?

Site réalisé avec SPIP 3.0.27 + AHUNTSIC

Creative Commons License