Blog Saint Léon

Unsere Klassenfahrt auf die Burg Lichtenberg

Spannender Aufenthalt auf einer der größten Burganlagen Deutschlands
dimanche 2 juin 2019 par Kerstin HABRANT

Wie sahen unsere Zimmer aus. Was haben wir gemacht, wenn wir im Zimmer waren ?

Wir haben zuerst die Schlüssel genommen und haben die Koffer ausgepackt. Die Zimmer waren schön, groß, klar und super !
Wir haben die Betten gemacht. Nachher haben wir ein bisschen gespielt. Nach dem Abendbrot konnten wir bis 21 Uhr spielen. Am Morgen konnten wir von 8 Uhr bis 9 Uhr zum Frühstück gehen.

Was haben wir während unserer Klassenfahrt alles gegessen ?

Zum Frühstück aßen wir Brot und Brötchen mit Käse und Wurst, Gemüse oder Früchte. Wir haben Wasser, Tee, Orangensaft oder Kakao getrunken.
Zum Mittagessen haben wir Reissuppe und Bratwürstchen mit Kartoffelpüree gegessen. Wir haben auch Wiener Schnitzel mit Kroketten gegessen.
Zum Abendbrot gab es Gemüse, Käse, Wurst und Salate.
Am Mittwoch und am Freitag haben wir Lunchpakete bekommen. Drin war : 1 Ei, Obst, 2 Sandwichs, 1 Snickers, 1 Twix, 1 Caprisonne.

Welche Experimente und Übungen haben wir im Geoskop durchgeführt ?

Wir haben mit Essig, Backpulver und Spülmittel benutzt und einen Vulkanausbruch gemacht mit viel Schaum.

Wir haben mit einem Löffel und einem Pinsel Fossilien ausgegraben.

Gips und Wasser haben wir zusammengerührt und das alles in eine Form gegossen. Dann haben wir gewartet bis der Gips hart war. Danach haben wir den Gips aus der Form geholt. Später haben wir unsere Fossilien angemalt.

Wir haben aus bunter Wolle eine Erdkugel gefilzt. Die Wolle mussten wir mit Seife und Wasser filzen.

Wir haben eine Kerze unter einer Schüssel mit Wasser angezündet. Die blaue Tinte im Wasser ist nach oben gestiegen.

Herr Fischer hat uns Kontinente aus Holz gegeben und wir mussten den Superkontinent Pangäa legen.



Was geschah alles bei der Nachtwanderung ? Und was haben wir alles bei der Wanderung am 1. Mai gemacht ?

Nachtwanderung
Wir sind ungefähr um 21.30 Uhr zum Bergfried gegangen. Herr Braun eine erste Geschichte die Angst macht. Wir sind in den Wald gegangen, es war dunkel und kalt. Wir durften keine Taschenlampen nehmen. Viele Kinder hatten Angst während der Nachtwanderung. Vier Kinder haben sich in den Gebüschen versteckt. Herr Braun wollte zeigen, dass man im Dunkeln nicht gut sieht.
Irgendwann sind wir stehen geblieben und wir sind alleine oder in kleinen Gruppen 100 Meter im Dunkeln gegangen. Es war gruselig !!!!!

1. Mai-Wanderung
Das war der Tag der Arbeit. Wir sind von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr gelaufen. Wir haben ein Picknick gemacht und viele kleine Pausen. Für das Picknick hatten wir ein Lunchpaket. Wir haben Kühe gesehen.

Welche Spiele haben wir bei den Ritterspielen gespielt ?

Seilziehen
Zwei Gruppen ziehen an einem Seil.
Speerwerfen
Wir müssen einen Speer durch eine Öffnung werfen.
Sackhüpfen
In einem Sack müssen wir so schnell wir möglich über eine Strecke hüpfen.
Dosenwerfen
Mit drei Bällen müssen wir eine Pyramide aus 10 Dosen umwerfen.
Fuchsspringen
Wir werfen einen Ball nicht zu weit und dann müssen wir bis zum Ball springen.
Knopfnähen
Wir müssen so viele Knöpfe wie möglich auf ein Stück Stoff nähen.
Zweikampf
2 Spieler waren mit einem verbunden und sie müssen dem Gegenspieler ein Tuch wegnehmen.




Was haben wir alles am Freitag erlebt ? Auf der Burg und im Zoo ?

Wir haben auf der Burg ein Quiz gemacht über die historische Geschichte der Burg.
Mit dem Bus sind wir zum Greifvogel-Park gefahren. Da haben wir Greifvögel und Eulen auf den Arm genommen. Dann haben wir gegessen. Wir sind im Zoo herumgelaufen und dann sind wir mit dem Bus nach Nancy gefahren.



Accueil | Contact | Plan du site | | Statistiques du site | Visiteurs : 854 / 179158

Suivre la vie du site fr  Suivre la vie du site AXE 5 : LANGUES ÉTRANGÈRES  Suivre la vie du site Avant août 2019   ?

Site réalisé avec SPIP 3.0.27 + AHUNTSIC

Creative Commons License